Kragarmregal  

Projektbericht Descamps, Marcq en Baroeul (F)

Branche: Holzhandel
Lagergut: Spanplatten, Parkett, Produkte für Schreiner, Dachbalken
Lagersystem: Regalhalle, Kragarmregale
Standort: Marcq en Baroeul (F)
Baujahr: 2006, Erweiterung 2008
Vorteil: Kragarmregale als tragende Konstruktion für Dach und Wand, Überdachung einer „drive-in-Zone“ mit zusätzlicher Lagermöglichkeit, wetterunabhängige Be- und Entladung von LKWs

Die Descamps Gruppe zählt zu den führenden Holzgroßhandlungen in Frankreich. Das Familienunternehmen wurde 1920 gegründet und beschäftigt 120 Mitarbeiter in den 5 Filialen nördlich von Paris. Bereits im Jahr 2006 plante, produzierte und montierte OHRA für Descamps eine geschlossene Lagerhalle für die Lagerung von Holz, Spanplatten, Parkett und Schreinereiprodukte.

Zwei Jahre später kam der Kunde auf OHRA zu mit dem Wunsch, eine Überdachung an sein Hauptlager anzuschließen. Diese Überdachung sollte dazu dienen, die LKWs wetterunabhängig be- und entladen zu können, ohne dass das wertvolle Material z.B. durch Regen beschädigt wird. Ein weiterer Aspekt betraf die Arbeitsbedingungen der Staplerfahrer. Diese waren bis dato bei der Kommissionierung jeglichen Wetterbedingungen ausgesetzt, denn besonders der Norden Frankreichs ist für sein raues Klima bekannt. Da diese Kommissionierarbeiten meistens nachts stattfinden, war der vorherige Zustand mit wenig Licht kaum noch tragbar.

Für die Lösung dieser Lagerprobleme hatte der Kunde nun die Wahl zwischen einem konventionellen Hallenbau oder einem Regal-Hallenbau von OHRA. Angesichts der beschriebenen Anforderungen hat sich Descamps für die Lösung von OHRA entschieden. Mit dieser Variante konnte nicht nur die eigentliche Überdachung realisiert, sondern auch zusätzliche Lagerkapazitäten geschaffen werden. Durch den Einsatz von robusten Kragarmregalen konnte auch die Außenseite der überdachten Halle als Lager für solche Produkte genutzt werden, die keinen oder nur wenig Schutz vor Witterungseinflüssen benötigen. Diese Produkte wurden bisher in einem anderen Gebäude gelagert.

Für die bestmögliche Nutzung der Betriebsfläche plante OHRA eine Sonderkonstruktion für den Kunden, die entlang der Grundstücksgrenze verläuft. Die Hallenbreite variiert zwischen 17.600 mm und 20.400 mm an der breitesten Stelle. Die Dachträger sind entsprechend unterschiedlich lang und besitzen verschiedene Dachanschlüsse – je nach Kundenwunsch und statischen Voraussetzungen.

Kragarmregal  
Kragarmregal  
Kragarmregal  
Kragarmregal  

Die neue Halle konnte mit Hilfe der hauseigenen kompetenten Monteure in kürzester Zeit errichtet werde. Der Betrieb konnte fast ohne Einschränkungen während der Montage weitergeführt werden.

Der Kunde Descamps ist mit der Planung, Durchführung und Montage der neuen Überdachung sehr zufrieden. Dies bestätigt seine Absicht, die Halle demnächst um weitere 15 Meter auszubauen. Somit kann auch die gesamte Architektur beibehalten werden – ein intelligenter Mehrwert für das ganze Unternehmen.

Verkauf Tel.: 02237 64-0

Benutzername: Kennwort: