Projektbericht ELK

Branche: Fertighaus-Produktion
Lagergut: Holzbaustoffe, Balken, Fertighauskomponenten
Lagersystem: Kragarmregale mit Dachkonstruktion
Auftraggeber: ELK s.r.o.
Standort: Planá nad Lužnicí, Tschechische Republik
Baujahr: 2016
Vorteil: Stabilität, Tragfähigkeit, Flexibilität

Hohe Lasten flexibel lagern


Kragarmregale für Leimbinder

Das Unternehmen ELK, einer der führenden Fertighausanbieter in Europa, hat an seinem Produktionsstandort im tschechischen Planá nad Lužnicí seine Lagerkapazitäten für schwere Leimbinder erweitert. Dank der stabilen Konstruktion der eingesetzten Kragarmregale von OHRA können die schweren Balken nicht nur auf vier Ebenen gelagert werden, sondern die Ständer tragen zusätzlich auch eine Dachkonstruktion – eine kostengünstige und schnell zu realisierende Alternative zum Bau einer herkömmlichen Lagerhalle.

Die bis dato vorhandenen Hallen für die Lagerung der Holzbaustoffe und anderer für die Produktion der Fertighauskomponenten benötigten Artikel reichten auf Grund des wachsenden Geschäfts von ELK nicht mehr aus, um die erforderlichen Lagerkapazitäten bereitzustellen. Das Unternehmen entschied sich, den notwendigen zusätzlichen Lagerplatz durch ein im Außenbereich aufgestelltes Regalsystem zu realisieren.

ELK setzte hierfür auf Kragarmregale von OHRA: Das Unternehmen mit Sitz in Kerpen, Deutschland, ist europäischer Markführer für Kragarmregale und hat sich auf Regalsysteme für den Baustoff- und Holzhandel spezialisiert. Ein wichtiger Grund für ELK, Regale von OHRA einzusetzen, war die Stabilität und Qualität der Konstruktion: Alle tragenden Elemente der Kragarmregale sind aus vollwandigem, warmgewalztem Stahl gefertigt. Die Profile können so bei Stößen elastisch nachgeben und behalten dauerhaft ihre statischen Eigenschaften. Die stabile Konstruktion erlaubt große Lagerhöhen sowie hohe Traglasten und damit hohe Lagerkapazitäten. Vor allem aber lässt sich auf die stabilen Ständer ein Dach montieren. Für das Lager von ELK lieferte OHRA nur die Regalkonstruktion – das Dach selbst bauten die Fertighausexperten von ELK. So entstand in nur einer Woche ein wettergeschützter Lagerbereich, der deutlich günstiger war als der Neubau einer herkömmlichen Lagerhalle.

Insgesamt drei jeweils 15 Meter lange Regalzeilen mit jeweils überlappenden Dachkonstruktionen bieten heute ausreichend Platz für schwere BSH- und Duobalken. Die Regale sind 5 Meter hoch und verfügen über vier Lagerebenen, so dass der zur Verfügung stehende Platz optimal ausgenutzt wird. Die Höhe der Lagerebenen lässt sich dabei einfach den aktuellen Anforderungen anpassen: Denn die Kragarme werden in den Ständer in ein 100 Millimeter Raster eingehängt, nicht verschraubt oder verschweißt. Die Arme können so ohne Werkzeug verstellt werden – für ELK ein weiterer Grund, sich für die Regal von OHRA zu entscheiden.

Über ELK

Elk zählt zu den führenden Fertighausunternehmen in Europa. Über 1.300 Mitarbeiter fertigten im Jahr 2015 mehr als 900 Häuser der Marken "Elk Häuser fürs Leben" und "Zenker", der Umsatz lag bei 157 Mio. Euro. Neben dem Hauptsitz im niederösterreichischen Schrems hat das 1959 gegründete Unternehmen Niederlassungen in Deutschland (ELK Fertighaus GmbH) und in der Tschechischen Republik (ELK s.r.o.) sowie weitere Vertriebsbüros in ganz Europa. Im tschechischen Planá nad Lužnicí produziert ELK seit 1989.

Verkauf Tel.: 02237 64-0

Benutzername: Kennwort: