Projektbericht erform

Branche: Möbelindustrie
Lagergut: hochglanz-beschichtete Platten
Lagersystem: Kragarmregale auf Verfahrwagen
Auftraggeber: erform
Standort: Simbach, Deutschland
Baujahr: 2013
Vorteil: Hohe Raumnutzung, schonende Lagerung, verkürzte Kommissionierungszeiten

Kragarm-Verschieberegal für die Möbelindustrie


Hochglanz-Platten effektiver lagern

erform, einer der führenden Hersteller von Postforming-Teilen für die Möbelindustrie, hat sein Lager für hochglanz-beschichtete Platten modernisiert. Um das empfindliche Lagergut effektiver zu lagern, wurde die bisherige Blocklagerung durch ein Kragarmregal-System von OHRA ersetzt. Die Regale sind dabei auf Verfahrwagen montiert - das ermöglicht eine höchstmögliche Raumnutzung im Lager. Zudem kann jetzt auf jeden Artikel direkt zugegriffen werden, das reduziert deutlich die Kommissionierzeit.

erform hat ein Fertigungsverfahren entwickelt, das die flächige Beschichtung verschiedener Trägerplatten mit höchstem Glanzgrad ermöglicht. Dabei können Formate von bis zu 5.300 mal 1.300 Millimetern produziert werden. Die beschichteten Platten lagerte das Unternehmen zur Kommissionierung bisher in einem Blocklager. Doch lange Zugriffszeiten und das beim Kommissionieren notwendige häufige Versetzen der Platten führten dazu, dass erform eine effektivere Lösung für die Lagerung der Hochglanz-Platten suchte.

Fündig wurde erform bei OHRA: Der in Kerpen bei Köln ansässige Spezialist für Kragarm-Regale bietet ein System, bei dem die Regale auf Verfahrwagen montiert werden. Diese Verschieberegale ermöglichen nahezu 100 Prozent mehr Lagerkapazitäten als herkömmliche festmontierte Regale. Die Experten von OHRA montierten bei erform eine Anlage mit fünf 9 Meter langen zweiseitigen Kragarmregalen. Bei einer Höhe von 4.080 Millimetern wurden sieben Regalebenen realisiert. Zusätzlich zu diesen auf Verfahrwagen montierten Regalen bietet ein feststehendes, einseitiges Regal weitere Lagerfläche.

OHRA lieferte neben den Regalen und Verfahrwagen auch die erforderliche Steuerungstechnik. Über die Automatisierung können jetzt die Artikel über eine von erform selbstentwickelte Software verwaltet werden. OHRA übernahm zudem die Montage der Schienen für die Verfahrwagen in den vorhandenen Hallenboden.

Mit dem neuen Lagersystem konnte die Kapazität des Lagers und damit auch die Bestandssicherheit deutlich verbessert werden. Auf jeden Artikel kann jetzt direkt zugegriffen werden, die vorher aufwändige Umlagerung entfällt. Das verkürzt nicht nur die Kommissionierzeit, sondern reduziert auch Schäden am Lagergut. Das neue Lager ist ein weiterer Baustein im Logistik-Konzept von erform und ermöglicht kürzeste und zuverlässige Lieferzeiten.


Über erform

Die erform Möbelsysteme + Postformingteile GmbH mit Sitz in Simbach am Inn fertigt seit 1984 ausschließlich Postforming-Elemente und Möbelteile aus Laminat-Verbund-Elementen. Postforming-Möbelfronten mit kleinsten Radien, in der Fläche superglänzend bis tiefmatt beschichtet, bekantet mit PU-Verklebung oder Laser-Technologie mit Null-Fugen-Garantie, auf Wunsch gebohrt, gefräst und kommissionsweise verpackt, sind die Hauptprodukte von erform. Ein effizienter, vollautomatisierter Maschinenpark mit der modernsten Postforming-Anlage Deutschlands bildet die Basis für high-tec-Zulieferteile. erform beschäftigt rund 80 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 17 Millionen Euro.

Kragarmregal  
Kragarmregal  
Kragarmregal  
Automatische Lagerung  

Verkauf Tel.: 02237 64-0

Benutzername: Kennwort: