Zum Hauptinhalt springen

Gottlieb Müller

Flexible Lagerkapazitäten für Langgut, Paletten und Gitterboxen

Das Schweizer Bauunternehmen Gottlieb Müller rüstete sein neues Lager für Baumaterialien, Geräte und Werkzeuge mit Kragarm- und Palettenregalen von OHRA aus. 16 Palettenregale in der neuen Lagerhalle bieten Platz für Paletten und Gitterboxen, Kragarmregale im Innen- wie auch im Außenbereich, teils mit Armbrücken und Fachböden ausgestattet, ermöglichen die flexible und gemischte Lagerung von Langgut, Paletten, Gitterboxen und Artikeln ohne Ladehilfsmittel. Das neue Lager versorgt nicht nur die Gottlieb Müller AG, sondern auch drei weitere Tochterunternehmen. Die neu geschaffenen hohen Lagerkapazitäten, konzentriert an einem Standort, ermöglichen kürzere Wege und straffere Logistikprozesse. 

Der Werkhof von Gottlieb Müller in Rothrist dient seit Anfang 2018 als operative Plattform für Hoch- und Tiefbauprojekte des Unternehmens. Um die Vielfalt an Baustoffen und Inventar effizient lagern zu können, entschied sich die Firma Gottlieb Müller, zwei Regaltypen einzusetzen: Die Lagerhalle ist im Wesentlichen mit 16 3,5 Meter hohen und 8,45 Meter langen Palettenregalen ausgerüstet. Jedes Fach des Regals fasst drei bis zu je 1.000 Kilogramm schwere Europaletten bzw. Gitterboxen. Zusätzlichen Lagerplatz in der Halle bieten sieben 3,64 Meter hohe, einseitige Kragarmregale. Sie verfügen teilweise über Armbrücken und Fachböden, so dass neben Langgut wie Rohre oder Platten auch verschieden dimensionierte Ladehilfsmittel ohne störende Stützen gelagert werden können. Weitere Kragarmregale wurden im Außenbereich aufgestellt; sie schützt eine Feuerverzinkung vor Korrosion. Hier dominiert vor allem eine 43,5 Meter lange Regalzeile, deren oberste Kragarme als Dacharme ausgeführt sind: Sie tragen auf jeder Seite ein 2,7 Meter tiefes, leicht geneigtes Dach. Damit sind die eingelagerten Holz-Baustoffe vor dem direkten Einfluss vor Niederschlag geschützt. Die Kragarme aller Regale haben eine Tragfähigkeit von 1.200 Kilogramm pro Arm.

Insgesamt können in dem Lager neben Langgut rund 2.000 Paletten untergebracht werden. Gottlieb Müller hat bereits in der Vergangenheit Regalsysteme von OHRA im Einsatz gehabt. Das Unternehmen mit Sitz in Kerpen bei Köln ist europäischer Marktführer und Spezialist für Kragarmregale. Neben der Qualität der Regale – die Fertigung aus warmgewalzten, vollwandigen  Stahlprofilen ermöglicht hohe Traglasten und eine schlanke Bauweise – ist Gottlieb Müller auch von der Fachkompetenz der Fachleute von OHRA überzeugt. Sie passen jedes Regalsystem auf Wunsch an die besonderen Anforderungen und Gegebenheiten des jeweiligen Kunden an. 

Über Gottlieb Müller:

Die Gottlieb Müller AG wurde 1898 gegründet und gehört mittlerweile zur Hallwyler AG. Das Unternehmen bietet mit seinen rund 80 Mitarbeitern im Wesentlichen die Ausführung von Industrie- und Hochbauten, Renovierungsarbeiten und Kanalisations-Tiefbauten an. Firmensitz ist in Zofingen bei Basel. 


Projektgalerie