Zum Hauptinhalt springen

Hue Socoda

Hoch gestapelt auf flexiblen Armen

Hue-Socoda, einer der führenden Händler für Plattenwerkstoffe aus Holz in der Bretagne, hat das Lager an seinem neuen Standort in Langueux mit Regalsystemen von OHRA ausgestattet: Dank der stabilen Kragarmregale konnte die Regalanlage mit einer Höhe von neun Metern realisiert werden – und ist damit mehr als doppelt so hoch wie im alten Lager. Zusätzlich optimiert eine Lagerbühne die Flächenausnutzung im Lager: Mit ihr kann Kleinmaterial raumsparend auf zwei Etagen gelagert werden. 90 Zentimeter hohe Konsolen vereinfachen zudem im Wareneingang die Aufnahme der angelieferten Plattenpakete durch Stapler. 

2017 ist Hue-Socoda an den neuen Standort gezogen. Zwar steht auf dem zum bisherigen Standort benachbarten Gelände weniger Gesamtfläche zur Verfügung, dennoch gelang es, die Lagerkapazitäten deutlich zu erweitern und die Logistikprozesse zu verbessern. Die Kragarmregale von OHRA, die aufgrund ihrer Konstruktion aus vollwandigen, warmgewalzten Stahlprofilen eine hohe Tragfähigkeit ermöglichen, tragen dazu wesentlich bei: So konnte die Lagerhöhe auf neun Meter erhöht werden – im alten Lager war die Regalanlage nur vier Meter hoch. Dadurch steht ausreichend Lagerkapazität zur Verfügung, um sämtliche 1.200 Artikel – unter anderem Holz-, Melamin- und Laminatplatten oder Türen – in direktem Zugriff zu haben. Damit konnte der gesamte Lagerbestand in einem Gebäude zusammengefasst werden. Wichtiges Argument für die Kragarmregale von OHRA war zudem, dass die Kragarme nicht verschraubt sind, sondern einfach in die Ständer eingehängt werden. So lässt sich ohne Werkzeug die Höhe der einzelnen Lagerebenen verändern, wenn zum Beispiel Änderungen des Produktportfolios dies erfordern. 

Zusätzlich installierte OHRA eine Lagerbühne, auf welcher oben und unten Fachbodenregale platziert sind. In ihnen werden zum Beispiel Kantenumleimer oder Beschläge gelagert. Diese Erweiterung der Lagerfläche um eine weitere Etage ermöglicht eine optimale Ausnutzung des zur Verfügung stehenden Raumes. 

Um die Prozesse im Wareneingang zu beschleunigen, hat OHRA zudem speziell auf die Bedürfnisse von Hue-Socoda zugeschnittene, 90 Zentimeter hohe Konsolen geliefert. Auf ihnen werden die angelieferten Plattenpakete zwischengepuffert, so dass sie schnell und leicht von den Staplern in den Regalbereich transportiert werden können.

Insgesamt gelang es, durch die Lagereinrichtungen von OHRA, den zur Verfügung stehenden Raum effizient zu nutzen, die Logistikprozesse zu vereinfachen und den Mitarbeitern optimale Arbeitsbedingungen zu bieten. Damit kann Hue-Socoda das Ziel, seine Qualitätsprodukte innerhalb von 24 Stunden auszuliefern, auch in Zukunft sicher erfüllen.

Über Hue-Socoda:

Die Wurzeln von Hue-Socoda reichen zurück bis in das Jahr 1932. Heute beschäftigt das Unternehmen mit Sitz im bretonischen Langueux rund 90 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 37 Millionen Euro. 35 eigene LKWs sorgen für eine schnelle Auslieferung der bestellten Waren. Das Produktportfolio umfasst unter anderem Paneele, Laminate, Melamin, Parkett, Türen und Möbelkomponenten. 


Projektgalerie