Zum Hauptinhalt springen

HBK Dethleffsen GmbH

Mehr Platz und schnellere Auslieferung!

Der Holz- und Baustofffachhändler HBK Dethleffsen hat sein gesamtes Lager am Standort Treia komplett restrukturiert. Die neue 5.000 Quadratmeter große Lagerhalle wurde mit Kragarm- und Palettenregalen von OHRA ausgerüstet – dank einer Verfahranlage und eines Einfahrregals der „Schwesterfirma“ Galler konnte im Vergleich zum alten Lager sowohl die Lagerkapazität erhöht als auch die Lieferfähigkeit beschleunigt werden. 

In dem Lager werden die Baustoffe entsprechend der Bestellungen der Handwerker und privaten Bauherren kommissioniert. Zu den dort gelagerten Artikeln gehören diverse Baustoffe, bis zu 13 Meter lange Hölzer und verschiedene Sackwaren. Um den Kunden ein möglichst großes Portfolio an Waren bieten zu können, stand bei der Modernisierung vor allem eine Erhöhung der Lagerkapazitäten im Fokus – bisher wurden die Artikel ausschließlich in mehrzeiligen Kragarmregalen gelagert. 

So bildet heute eine 26 Meter lange Verfahranlage mit 7 Meter hohen Kragarmregalen das Herz des Lagers. Dabei stehen die Verfahrwagen mit den auf ihnen montierten Regalen dicht an dicht. Werden Waren aus einem Regal benötigt, fahren die Verfahrwagen auseinander und öffnen den gewünschten Gang. Mit einem derartigen System ist eine höchstmögliche Raumnutzung möglich, nahezu 100 Prozent mehr Lagerkapazität können im Vergleich zu herkömmlichen „starren“ Regalen erreicht werden. 

Für die Lagerung von bis zu 500 Kilogramm schweren Paletten mit Dämmstoffen haben die OHRA-Monteure zudem zwei Einfahrregale der Firma Galler montiert. Jeder 7,35 Meter hohe Block verfügt über fünf Kanäle. Dieses Regalsystem ermöglicht die Einlagerung von mehreren Paletten in Tiefenrichtung und bietet ebenfalls eine optimale Raumnutzung. 

Zwei Palettenregalanlagen vervollständigen das Lager: Ein 27 Meter langes und 7 Meter hohes Regal mit sechs Lagerebenen steht im Inneren der Halle. Im Außenbereich wurde ein 150 Meter langes Regal mit fünf Lagerebenen montiert, jedes Fach kann mit bis zu 4.500 Kilogramm belastet werden. 

OHRA lieferte und montierte nicht nur die Regalanlagen für das Projekt, sondern sondierte auch die Tragfähigkeit des Fußbodens und installierte die Schienen und Wagen der Verfahranlage. Fertiggestellt wurde das Lager in 2016, seitdem profitieren die Kunden von HBK Dethleffsen von einer größeren Produktauswahl und einer deutlich schnelleren Bereitstellung der Waren.

Über HBK Dethleffsen:

Die HBK Dethleffsen GmbH ist ein Familienunternehmen mit weit zurückreichender Geschichte und Tradition. 1738 in Flensburg von Christian Dehtleffsen gegründet, wurde die Firma immer vom Vater auf den Sohn übertragen und wird heute in achter Generation von Hayo Dethleffsen geführt. Das Unternehmen erwirtschaftet mit seinen rund 150 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von circa 30 Millionen Euro. Es hat sich überregional einen Namen als Baustoff-Fachhandel aufgebaut und beliefert sowohl Kunden aus dem Handwerk als auch private Bauherren und Renovierer in Schleswig-Holstein und im südlichen Dänemark


Projektgalerie