Zum Hauptinhalt springen

Schönereiter

Schönreiter: Viel Platz für ein erweitertes Sortiment

Der in Essenbach bei Landshut ansässige Fachhändler Schönreiter Baustoffe erweiterte sein Warensortiment durch Roh- und Hochbaustoffe sowie durch Hölzer. Die dafür notwendigen Lagerkapazitäten im Innen- und Außenbereich schuf das Unternehmen mit Hilfe von Kragarm- und Palettenregalen von OHRA. Die Kombination der Regaltypen ermöglicht eine sehr flexible Lagerung der unterschiedlichen Baustoffe. Durch Regalhöhen von über 7.500 Millimetern können die neuen Waren sehr platzsparend gelagert werden.

Nachdem Schönreiter in den vergangenen Jahren sein Sortiment kontinuierlich ausgebaut hatte, erweiterte das Unternehmen in 2017 sein Firmengelände, um Lagerkapazitäten für ein neues Produktportfolio mit Baustoffen für Bauunternehmen sowie Holz und Holzwerkstoffen für Zimmerei-Betriebe zu schaffen. Da der Fachhändler bereits Regalsysteme von OHRA einsetzte und von der Qualität sowohl beim Produkt als auch bei Beratung, Montage und Liefertreue überzeugt war, rüstete Schönreiter auch den neuen Lagerbereich mit OHRA-Regalen aus.

Das Unternehmen entschied sich dabei für eine Kombination von Kragarm- und Palettenregalen: So lassen sich die verschiedensten Artikel flexibel lagern. Die Regale wurden dabei genau an die Anforderungen des Sortiments angepasst. So lassen sich zum Beispiel in den 7.510 Millimeter hohen Kragarmregalen auf fünf Lagerebenen drei Paletten mit Dämmmaterial übereinander stellen. Schwere Güter können dank einer Feldlast von 4.500 Kilogramm problemlos in den Palettenregalen auf Euro-Paletten gelagert werden. 

Im früheren Lager wurden noch viele Produkte in Blocklagerung gelagert. Da sie teilweise nicht gestapelt werden konnte, wurde viel Platz beansprucht. Zudem bedeutete eine First-in/First-out-Lagerung immer einen hohen zusätzlichen Auswand. Mit den Regalsystemen von OHRA kann die Ware jetzt sehr platzsparend untergebracht werden, ist dabei aber immer leicht zugänglich. 

Bei dem Aufbau der Anlage überzeugte OHRA zudem durch die zuverlässige, pünktliche Anlieferung und Montage. Wobei sich das Montageteam flexibel zeigte, da es sich wegen unkalkulierbarer Witterungsverhältnisse nicht genau terminieren ließ, wann die neuen betonierten Flächen belastbar genug für die Regalmontage waren.

Über Schönreiter Baustoffe:

Die Schönreiter-Gruppe ist ein Familienunternehmen mit über 65 Jahren Erfahrung als Handels- und Dienstleistungsunternehmen für Bauen und Modernisieren. An den Standorten Essenbach b. Landshut, Grafing b. München und Tacherting beschäftigt Schönreiter über 250 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist kein Vollsortiment-Händler sondern Multispezialist, konzentriert auf Fachhandwerker, Baufamilien, Modernisierer sowie Bauträger und gehört zu den führenden Baustoff-Fachhändlern Bayerns. Schönreiter ist bedeutender Gesellschafter der Eurobaustoff, Europas größter Fachhandels- und Einkaufskooperation sowie Mitglied in der Allianz BMV GmbH & Co. KG.


Projektgalerie